Autor Joerg Banisch

Autor: Joerg Banisch

FB Fanpage: Link

Bücher: Link

Autor Joerg Banisch
Joerg Banisch

Ich bin Jörg Banisch, geboren wurde ich am 06.02.1973 im schönen Oldenburg / Niedersachsen.

„Die Philosophie des Kampfsports und des Buddhismus, aber auch der Ureinwohner Amerikas, Afrikas und Australiens haben mich schon seit meinen Kindertagen begeistert. 

Was sich zuerst hauptsächlich im Interesse an Kampfsportfilmen/-dokumentationen und anderen Dokumentationen jeglicher Art, sowie dem „verschlingen“ von Büchern zu diesen Themen äußerte, wurde dann im jungen Erwachsenenalter und den folgenden Jahren fast schon zur Obsession des „Andersdenkens“. 

Irgendetwas gab es da draußen, was ergründet werden wollte. 

Alles was nicht „Mainstream“ war, wurde genauestens „studiert“. 

Und da ich schon immer einen sehr starken Hang dazu hatte Dinge zu hinterfragen und die "Wahrheit" herauszufinden, beschäftige ich mich seit nunmehr über einem viertel Jahrhundert mit, für viele Menschen außergewöhnlichen Themen, Denk- und Lebensweisen.

Präastronautik, Buddhismus, Kryptozoologie, Psychologie und Philosophie, Verschwörungstheorien, Geheimbünde, Kirche, Religion & Glaube, Evolution und Archäologie zählen auch heute noch zu meinem Lieblingsthemen, mit denen ich mich ständig beschäftige.

Vor ca. 15 Jahren kamen dann auch Meditation, Achtsamkeit und andere Körper- und Geistesübungen, dazu. 

In meinem ersten Buch „Pfad des Erwachens“ möchte ich meine Erfahrungen, die ich als Mensch, Ausbilder bei der Bundeswehr, Angestellter & Vorgesetzter, Vater, Sohn, Ehemann und nicht zuletzt als Mensch, sammeln durfte, nun gerne mit anderen Menschen teilen und aufzeigen, das wir, trotz widriger Umstände, mit der richtigen inneren Einstellung auch schwierige Situationen meistern und wieder mehr Lebensfreude, Selbstbestimmtheit, Zufriedenheit und „Glück“ in unser Leben ziehen können. 

Ich persönlich würde mich freuen, wenn ich dich, liebe Leserin und lieber Leser, durch meine Geschichte inspirieren könnte, dein Leben wieder mehr aktiv selbst zu gestalten und zu genießen.

Ich freue mich schon jetzt auf eure Meinungen, Anregungen und eure Kritik zu meinem Buch.“

Euer Jörg Banisch