Autorin Franziska Neidt

Autor: Franziska Neidt

Homepage: Link

FB Fanpage: Link

Twitter: @AutorinFranzi

Bücher: Amazon

Autorin Franziska Neidt
Franziska Neidt

Ich kam am 08. Februar

1973 als Erstgeborene von

zwei Kindern in Würzburg

zur Welt. Bis zu meinem

zwölften

Lebensjahr wuchs ich in einem

kleinen Ort in der Nähe

von Würzburg auf.

Danach begann eine Zeit mit

vielen Umzügen und Schulwechseln.

Meine Kindheit

war von schweren Schicksalsschlägen

geprägt.

Mit achtzehn Jahren lernte ich meinen Mann kennen und

bin seitdem glücklich verheiratet und mittlerweile Mutter

von zwei wundervollen Söhnen.

Beruflich lernte ich nach der Schule Hotelfachfrau, was

mich jedoch nicht wirklich erfüllte, sodass ich diese Ausbildung

abbrach. Seitdem arbeite ich seit nun 22 Jahren

als Heilerziehungspflegerin in einer Wohngruppe für

Menschen mit geistigen und psychischen Erkrankungen,

was mir großen Spaß macht.

Bereits im Teenager-Alter habe ich immer wieder Gedichte

geschrieben und so meine Gefühle zum Ausdruck

gebracht.

Jedoch erst im Jahre 2006, nach einem schweren psychischen

Zusammenbruch, integrierte ich das Schreiben

so wirklich in mein Leben, und ich hielt meine Gedanken

und Gefühle in Form von Gedichten und Texten fest.

Im Jahre 2015 erfüllte sich mein Traum vom ersten eigenen

Buch. Ich schrieb „Klang der Seele - Mein Leben

mit Borderline“ und wollte damit Betroffenen Lesern

Mut machen und interessierten Lesern oder Angehörigen

zeigen; was es heißt; mit der Erkrankung Borderline zu

leben.

Die Idee mit dem aktuellen Buch kam mir im Jahre 2015.

Ich wollte eine Autobiografie verfassen und noch mehr

in die Tiefe gehen als beim ersten Buch, was mir hiermit

denke ich gelungen ist.

Schreiben ist für mich mittlerweile ein fester Bestandteil

in meinem Leben geworden. Es hilft mir meine Gefühle

und Gedanken zu verarbeiten und wirkt sich positiv auf

meine Psychische Erkrankung aus. Die Borderline Persönlichkeitsstörung,

die Posttraumatische Belastungsstörung,

die Bipolare Störung und die Depressionen sind zu einem

Teil meines Lebens geworden; mit denen ich heute gut

leben kann.