Autorin Rebecca L. Berol

Autor: Rebecca L. Berol

Homepage: Link

Twitter: @RBerol

Bücher: Link

Autorin Rebecca L. Berol
Rebecca L. Berol

Rebecca L. Berol, 1973 geboren, arbeitete lange im sozialpädagogischen Bereich. Vor allem in dieser Zeit lernte sie familiäre und bewegende Schicksale kennen. In den darauffolgenden Jahren verschlug es die Autorin, die nunmehr projektbezogene Marketing- und PR Aktivitäten umsetzt, in die glanzvolle Werbewelt mit ihren Schattenseiten. Sie erkannte für sich, dass das Leben – unabhängig von Herkunft, Erfolg, Geld und Prestige – für jeden eine Geschichte schreibt, die man kaum besser erfinden könnte. 

Seit Jugendjahren von britischen Krimis fasziniert, entwickelte Berol 2012 ihre eigenen Serienfiguren Phil und Baker. Die beiden lösen, in klassischer Manier alter Whodunit-Krimis, ihre Fälle. Jeder in sich abgeschlossene Kriminalfall erzählt von persönlichen Schicksalen, die das Ermittlerduo, Phil und Baker, zum eigentlichen Ursprung des Verbrechens führen. Der schrullige Detective Chief Inspector Baker und der ehrgeizige Psychologe, Dr. Philip Shawn, kurz Phil genannt, treffen stets widerwillig aufeinander. Dennoch lösen sie, auf der Suche nach dem „Wer war´s?“, jeden Mordfall, mit der Hilfe von Inspector Brooks und Mrs. Foster, als perfektes Team. 

„Ein Mord, ist mindestens einer zu wenig!“

(Rebecca L. Berol)