Autor Harald Schmidt

Autor: Harald Schmidt

Homepage: Link

FB Fanpage: Link

Twitter: @harald2066

Bücher: Amazon

Harald Schmidt
Harald Schmidt


Erst im zarten Alter von 66 Jahren und dem  Eintritt in den Ruhestand erfüllte ich mir einen lange gehegten Wunsch. Ich wollte ein Buch schreiben. Als die Ausbildung zum Schriftsetzer beendet und die Wehrzeit absolviert war, wechselte ich in die Technik der Tageszeitungsherstellung. Es lockte  jedoch schließlich die Verantwortung als Leiter von Wochenzeitungen in diversen Ruhrgebietsstädten. Eine lange Zeit, in der ich als Leitender Angestellter in einem großen Verlagshaus tätig war, ließ mir nur sehr wenig Zeit für das Schreiben.

 

Heute lebe ich in Herten und veröffentlichte im Januar 2015 meinen ersten Psychothriller

"Aber schön müssen sie sein".

Erste Rezensionen, auch durch die örtliche Presse, zeigen, dass man vom Schreibstil und den packenden Inhalten begeistert ist.

 

Ein weiterer spannungsgeladener Thriller unter dem Titel

"Gestohlene Zukunft" 

entstand und entführt den Leser in die abstoßende Welt des Kindesmissbrauchs. Aber auch hier sucht ein Kindermörder in deutschen Städten seine unschuldigen Opfer. Spannung pur und eine fesselnde Story, die Diskussionen provozieren sollte.

 

Zuvor schrieb ich kurz nach einer schmerzhaften Trennung einige Kurzgeschichten, zu denen auch

"Licht hinter dem Horizont" und "Nur Erinnerungen"

gehörten. Sie regen zum Nachdenken an und beschreiben, wie das Unterbewusstsein dem Betroffenen Scheinbilder vorgaukelt und auch bis zum scheinbar letzten Ausweg treiben kann.

 

Die Kurzgeschichte "Licht hinter dem Horizont" erscheint innerhalb einer umfangreichen Anthologie, deren Erlös die Gruppe "Autoren-im-Netzwerk" einem guten Zweck zur Verfügung stellt.

 

Im Herbst 2016 erschien der Romantic-Thriller 

"DAS GLÜCK KENNT KEIN ERBARMEN"

der das tragische Schicksal zweier Menschen beschreibt, denen das Leben übel mitgespielt hat und die das Schicksal zusammenführt. Große Liebe, Spannung, Tod und schlimmste eheliche Misshandlungen werden miteinander verwoben. Wieder einmal eine Geschichte, die das Herz ganz tief berührt und dem Leser die Nachtruhe raubt. Denn hier tut die Lesepause richtig weh. 

 

Die Freude am Schreiben ist die beste Motivation, an diesem wunderschönen Hobby festzuhalten. Es werden weitere Romane folgen, weil das der Selbstverwirklichung dient. Es verschafft dem Autor die Möglichkeit, eigene Gedanken und Fantasien einem Leserkreis zugänglich zu machen und er zwingt sie damit, sich mit nicht immer ganz alltäglichen und leichten Themen auseinanderzusetzen. 

Tauchen auch Sie ein in die Welt der geschriebenen Gedanken. Lassen Sie es zu, dass Ihre Fantasie eine Welt berührt, die frei ist von Ihrem persönlichen Alltag. Erleben Sie mit diesen Büchern Geschichten, die zwar in der realen Welt spielen, von der Sie sich jedoch jederzeit wieder lösen können … wenn Sie es dann noch können!