Mari März

Autor: Mari März

Homepage: Link

FB Fanpage : Link

Bücher: Amazon

Mari März
Mari März

Mari März wurde im März 1972 unter dem bürgerlichen Namen Marion Mergen in Berlin-Köpenick geboren. Sie wuchs im Ostteil der geteilten Stadt auf. Schon früh lernte sie, dass die Wahrheit meistens zwei Gesichter hat. Eigentlich wollte sie Kunst studieren. Gebrauchsdesign. Für Freigeister und Kreativlinge hatte der Arbeiter- und Bauernstaat allerdings wenig übrig. Nachdem sie – trotz bester Noten – nicht zum Abitur zugelassen wurde, erlernte sie 1988 widerwillig den Beruf der Sekretärin. Zwanzig Jahre später holte sie berufsbegleitend ihr Abitur nach, welches sie mit „sehr gut“ bestand“. Ihrer Deutschlehrerin musste sie seinerzeit versprechen, mit dem Schreiben zu beginnen. Weitere vier Jahre sollten vergehen, bis Marion Mergen alias Mari März dieses Versprechen in die Tat umsetzte. 

Insgesamt 23 Jahre arbeitete sie im öffentlichen Dienst, davon 14 Jahre in der Politik. 2013 entschloss sie sich, endlich ihrer wahren Bestimmung zu folgen. Sie gründete im Herbst ihre eigene Firma DIE TEXTWERKSTATT „korrekt getippt" und widmete sich parallel dem Schreiben. Anfangs veröffentlichte sie auf ihrer Website unter dem Titel „Politische und alltägliche Ver(-)rücktheiten" zahlreiche Kolumnen sowie einige Gedichte und schrieb im Frühjahr 2014 ihren ersten Roman.